Brand eines Einfamilienhauses in Huben/Kienburg26.03.2018 - 16:19 Uhr

Am 26.03.2018 um 16:19 wurde die Feuerwehr Matrei zu einem Brand eines Einfamilienhauses in Huben / Kienburg alarmiert.

Als wir am Einsatzort eintrafen brannte bereits ein Teil der Fassade und des Dachstuhles. Der Brand wurde sofort mit mehren B- und C-Strahlrohren von außen, sowie mit einem HD-Rohr unter schwerem Atemschutz von innen bekämpft. Des weiteren mussten der Nahe liegende Stall und die umliegenden Gebäude geschützt werden. Die Feuerwehr Matrei war mit DLK, TLF, RLF, LF, LAST und KDO vor Ort.

Im Einsatz standen die Feuerwehren Huben, Matrei, Hopfgarten, Kals und Lienz, das Rote Kreuz Matrei und die Polizei Matrei.