Futterhausbrand Kölln17.07.2015 - 19:12 Uhr

Während eines heftigen Gewitters über Matrei schlug ein Blitz in ein Wirtschaftsgebäude am Matreier Klaunzerberg beim Köllnhof ein.

Mittels Sirenenalarm wurde die Feuerwehr Matrei zu dem Ereignis alarmiert. Aufgrund der Abgelegenheit des Brandortes, wurden bereits auf der Anfahrt die Feuerwehren Huben, Virgen, Hopfgarten sowie Kals zur Unterstützung gerufen.

Durch das rasche Handeln der Feuerwehren konnte ein Übergreifen auf die sehr nahe liegenden Wohngebäude verhindert werden. Insgesamt wurden 1.6 km Schlauchleitung, 30 Tankfüllungen der Relais fahrenden Tankwägen und 183 Mann zur Bewältigung des Einsatzes benötigt.

Der Einsatz dauerte bis in die Mittagsstunden des nächsten Tages und um circa 12:00 konnte schlussendlich Brand aus gebgeben werden.